Daten werden geladen.

Unterrichtsidee

Schau genau – schau, wie schlau!

Das didaktische Bilderbuch «Schau genau – schau, wie schlau!» bietet in einzelnen Kapiteln gut aufbereitete Aufgabenstellungen für das Einüben von informatischen Denkmustern.

Beschreibung

Wichtiger Hinweis: Das Buch ist vergriffen, es existiert jedoch eine Webversion unter https://schau-wie-schlau.ch 

Das Buch «Schau genau – schau, wie schlau!» beinhaltet 10 Schauplätze im Zoo. Auf der beiliegenden CD-ROM gibt es zu jedem Bild Arbeitsblätter, Spiele, Bastel- oder Malvorlagen. Im hinteren Teil des Buches befinden sich passende Bildkarten und zu jedem Bild eine Geschichte zum Vorlesen.

In den Geschichten «Kamele» und «Bären» beziehen sich die Übungen der Arbeitsblätter auf informatische Denkmuster.

Kamele: Die Schülerinnen und Schüler müssen auf dem Zooplan auf verschiedenen Wegen die Tiere besuchen. Sie legen den Weg mit Bildkärtchen (Bezug zur informatischen Bildung: sequentielle Programmierung).

Bären: Hier lernen die Schülerinnen und Schüler die digitalen Zahlen kennen. Sie malen diese dann gemäss Vorlage selber. Dabei lernen sie, dass mit dem Zustand «angemalt» oder «nicht angemalt» die Zahl dargestellt wird (Bezug zur informatischen Bildung: Binärsystem). 


Mögliche Aufgabenstellungen

Das Lehrmittel bietet gut erprobte und einfach nachvollziehbare Aufgabenstellungen zur Gestaltung von Unterrichtseinheiten in Kindergarten und Unterstufe.  

Mögliche Reflexionsfragen
  • Kamele: Wann gibt es Situationen, in welchen man den Weg planen muss?
  • Bären: Wo gibt es digitale Zahlen?
Autorenschaft
  • Team imedias
Themen
  • Computational Thinking Patterns ( Interagieren, Strukturieren & Programmieren )

Materialien für die Unterrichtsvorbereitung

Weiterführende Ideen

  • «Den Weg weisen»: Ein Kind lässt sich führen, das andere Kind gibt die Befehle: «Gehe vorwärts» – «Drehe nach rechts» usw.
  • Unterrichtsbeispiel Krabbelroboter BlueBot
  • Unterrichtsbeispiel MiniBiber 

    Beispiele

    Lehrplan 21

    Medien und Informatik - 2.2
    Die Schülerinnen und Schüler können einfache Problemstellungen analysieren, mögliche Lösungsverfahren beschreiben und in Programmen umsetzen.
    Medien und Informatik - 2.3
    Informatiksysteme: Die Schülerinnen und Schüler verstehen Aufbau und Funktionsweise von informationsverarbeitenden Systemen und können Konzepte der sicheren Datenverarbeitung anwenden.
    © 2019 Imedias|Impressum & Rechtliches