Daten werden geladen.

Unterrichtsidee

Was ist denn hier passiert?

Bilderbuch und Animationsfilm in einem Projekt vereint: Ein Buch ohne Text, voller absurder Szenarien, so dass man sich fragt: «Was ist denn hier passiert?»

Beschreibung

Mit dem Scannen des QR-Codes zum Bild zeigt ein Trickfilm die Vorgeschichte des Bildes, das im Buch zu sehen ist. Vorher schauen sich die Kinder jedoch die Collagen intensiv an und rätseln, wie es zu der Situation auf dem Bild gekommen ist. Vielleicht erfinden sie in Gruppen eigene Geschichten, um zu erklären, was denn hier passiert ist, bevor sie den Trickfilm schauen.

Hier könnte die Unterrichtseinheit enden. Vielleicht wird sie aber, wie unter «Beispiele» gezeigt, noch weitergeführt und die Kinder erstellen ein eigenes Ausgangsbild und die dazugehörende Videogeschichte.


Mögliche Aufgabenstellungen
  • Die Kinder bekommen ein Bild aus dem Buch zur Verfügung gestellt. Sie beobachten, beschreiben, denken nach, hören zu, stellen sich Fragen, welche sie aus ihrem Vorwissen und ihren Alltagserfahrungen ableiten, um herauszufinden, wie es zur Situation auf dem Bild gekommen ist. Die Lehrperson hört zu, fragt nach und regt zum Nachdenken an, in dem sie zum Beispiel unterschiedliche Interpretationen anspricht.
  • Was hat es mit dem QR-Code auf sich? Einzelne Kinder kennen das Prinzip vielleicht schon und können vorzeigen, wie der Code mit dem Tablet gescannt wird. Das Video zum vorher besprochenen Bild wird nun angeschaut.
  • In Kleingruppen schauen die Kinder weitere Bilder des Buches selbständig an, besprechen diese und denken darüber nach. Sie zeichnen ihre Gedanken auf ein Papier, welches sie später als Gedankenstütze zur Rückmeldung mit ins Plenum bringen. Im Plenum werden die Ideen/Bildinterpretationen verglichen und anschliessend zur Auflösung die Filme angeschaut.
  • Buch und Tablet stehen zur Verfügung, so dass die Geschichten immer wieder angeschaut werden können.
  • In Kleingruppen erfinden die Kinder kurze Geschichten Sie stellen mit Spielmaterial (Autos, Lego, Playmobil, Tiere, Tücher, Puppen etc.) einzelne Szenen gestalterisch dar und fotografieren diese mit dem Tablet. In der App Bookcreator erstellen sie mit den Fotos ein Bilderbuch ihrer Geschichte – beginnend mit dem Schlussbild (ohne Worte). Die Kinder erzählen via Tonaufnahme die Geschichte zu den Bildern. Im Plenum werden die Schlussbilder gezeigt und die Klasse beantwortet die Frage: “Was ist denn hier passiert?” Anschliessend wird die Situation mit dem Betrachten des eBilderbuches aufgelöst.
Mögliche Reflexionsfragen
  • Die Reflexionsfrage für Kinder aus Kindergarten und Unterstufe ergibt sich bereits aus dem Titel des Buches.
  • Erstellen die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe eigene Bilder und Filme, braucht es sorgfältige Überlegungen dazu, wie das Bild für sich selber wirken kann und wie anschliessend mit dem Film eine Pointe erzielt werden kann.
  • Kennen die Kinder andere solche Geschichten, die sich unterschiedlicher Medien bedienen und diese verknüpfen? Das Stichwort dazu lautet «Crossmedia», eine Technik, die auch in Werbung und Marketing Verwendung findet.

Materialien für den Unterricht

  • Buch: Neuhaus, Julia; Penzek, Till (2015): Was ist denn hier passiert? Verlag Tulipan. ISBN: 978-3-86429-214-9
  • Tablet mit QR-Code-Reader 

    Beispiele

    Monika Müller (Zofingen) & Verena Schmid (Strengelbach AG) haben mit ihren Kindergartenklassen eigene "Was ist denn da passiert"-Geschichten produziert und geben hier einen Einblick:

    Lehrplan 21

    Medien und Informatik - 1.2
    Medien und Medienbeiträge verstehen: Die Schülerinnen und Schüler können Medien und Medienbeiträge entschlüsseln, reflektieren und nutzen.
    Medien und Informatik - Anwendungskompetenz - Handhabung
    Gestalten - BG.2.C.1
    Die Schülerinnen und Schüler können die Wirkung bildnerischer Verfahren untersuchen und für ihre Bildidee nutzen.
    © 2021 Imedias|Impressum & Rechtliches