Daten werden geladen.

Unterrichtsidee

Grenzenlose Realitäten

Eine Annäherung an Augmented und Virtual Reality

Beschreibung

Augmented und Virtual Reality tauchen langsam auch im Alltag der Schülerinnen und Schüler auf – in deren Zukunft werden sie wohl eine wachsende Bedeutung erlangen. Mit dieser Unterrichtseinheit erfahren die Schülerinnen und Schüler, was Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) sind, und lernen die Technologien zu unterscheiden und zu nutzen.


Mögliche Aufgabenstellungen

Ob mit der klärenden oder der entdeckenden Einheit begonnen wird, kann situativ entschieden werden.

Klärend: Begriffsbildung

  • Gut sichtbar werden Karten mit den Begriffen «AR» und «VR» aufgehängt. Mit der Frage «Was wisst ihr zu diesen Abkürzungen?» wird das Vorwissen der Schülerinnen und Schüler aktiviert.
  • Die weiteren Karten mit Begriffen, Definitionen, benötigter Soft- und Hardware und mit Beispielen werden in der Klasse verteilt (siehe Downloaddatei bei «Materialien für den Unterricht»). Im Klassengespräch werden die Stichworte geklärt und entweder VR oder AR zugeordnet. Die Schülerinnen und Schüler werden ermuntert, Fragen fortlaufend zu stellen und Bemerkungen mitzuteilen.

Reihenfolge der Stichworte:

  • Begriff ausgeschrieben
  • Deutsche Übersetzung
  • Erklärung
  • Benötigte Hardware
  • Benötigte Software
  • Beispiel-Bilder

Je nach Stufe: Mit den Wikipedia-Artikeln oder dem Erklärvideo (siehe «Materialien für den Unterricht») informieren sich die Schülerinnen und Schüler weiter zu den Themen und stellen verschiedene Berufe vor, in denen AR- und VR-Technolgie zum Einsatz kommt. 

Entdeckend: Augmented Reality im Umfeld der Schülerinnen und Schüler

Buchverlage und Spielzeugindustrie experimentieren im Moment mit verschiedenen AR-Produkten, und auch die Werbung sieht hier neue Möglichkeiten. In Gruppen untersuchen die Schülerinnen und Schüler solche Beispiele und tauschen sich über Funktionsweise, Erfahrungen, Absichten der Anbietenden aus:

  • Bücher aus der Reihe LeYo! des Carlsen-Verlages
  • AR-Bücher des Kosmos-Verlages, z.B. iStorm
  • Migros-Play-App und AR-Bilder des Sammelbuches «Animal Planet Mania»
  • «Lego AR Studio»und andere AR-Apps von Lego
Mögliche Reflexionsfragen
  • Wo seid ihr bisher AR und VR begegnet? Was haltet ihr davon?
  • Wie kommunizieren Buch und Handy-App, damit AR-Inhalte dargestellt werden?
  • Wann und warum treten Störungen bei der Wiedergabe von Bildern und Ton auf?
  • Was könnte in Zukunft noch alles mit AR und VR hervorgebracht werden?

Materialien für den Unterricht

Weiterführende Ideen

Die Unterrichtsidee «So war ich – so bin ich – so könnte ich mal sein» bietet eine gestalterische Auseinandersetzung mit VR und kann ergänzend aufgenommen werden.

    Beispiele

    Die Fotos entstanden bei der Auseinandersetzung einer 5. Klasse mit AR und VR in Ueken (Fabienne Senn).

    © 2019 Imedias|Impressum & Rechtliches